H0 Mahnmal Gedächtniskirche

Mahnmal Gedächtniskirche H0 Vollmer StadtkircheDieses Modell ist mir auf dem Dachboden wieder „in die Hände gefallen“.



Es ist der Vollmer-Bausatz „Stadtkirche“, der auch noch heute im Handel erhältlich. Das Modell war aber in einem so schlechten Zustand, daß es so nicht mehr zu gebrauchen war. Kurzerhand habe ich das Modell, bei dem z.B. eine Dachhälfte fehlte, mit Bastelmesser und -zange bearbeitet und in eine „2.-Weltkriegs-Ruine“ nach Inspiration der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin verwandelt.

Zum Vergleich habe ich ein Bild des Originals neben das Modellbild gestellt, daß Ergebnis nach 3 Stunden Arbeit ist gar nicht mal schlecht.

Erstmal habe ich den Rest der Kirche abgebrochen. Anschließend wurde alles entfernt, was nicht zum Mauerwerk gehörte, also Fenster, Türen, Dachrinnen, etc. Dann habe ich mit einer Zange die Turmspitze zur Hälfte entfernt, einige der Stützstreben in den Fenstern abgetrennt und hier und da Teile rausgebrochen.


Mahnmal Gedächtniskirche H0 Vollmer StadtkircheDannach bekam das Modell einen neuen Grundanstrich in Sandsteinfarbe, Kupferteile in oxidierten grün. Im letzten Schritt wurde dann in Schwarz Russpuren aufgemalt, oben weit mehr als unten (der Rauch zieht ja schließlich nach oben). Als Vorbild der Farbgebung diente auch die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

Hier noch ein Bild von der Rückseite. Auch hier sind viele Brand- und Russpuren aufgemalt, da das Dach ja nach innen stürzt und dort ausbrennt. Dazu wurden noch etwas Efeu angebracht und in einer Ecke noch ein paar Trümmer. Das ganze Modell steht auf einer normalen Polysterol-Platte.